Außenputz

Außenputze haben die Aufgabe, die Außenwand bzw. Fassade eines Gebäudes gegen Witterungseinflüsse zu schützen und gleichzeitig dekorative Anforderungen zu erfüllen. Je nach Anforderung bei Neubau und Sanierung, können als Außenputz verschiedene Putzsysteme zur Ausführung kommen:

  • Mineralische Kratzputze
  • Kalkputz
  • Kalk-Zementputze
  • Edelputze
  • Sockelputze
  • Sperrputze
  • Wärmedämmputze
  • Leichtputze
  • Fachwerkputze
  • Silikatputze
  • Silikonharzputze
  • Kunstharzputze

Die Putze werden entweder in weiß oder eingefärbt, in verschiedenen Korngrößen und Putzstrukturen angeboten.Die Wärmedämmung von Gebäuden kann auf der Außenseite oder auf der Innenseite angebracht bzw. ausgeführt werden. Eine Außendämmung ist bauphysikalisch gesehen immer einer Innendämmung vorzuziehen.

In einigen Ausnahmen muss allerdings als Kompromiss eine Innendämmung ausgeführt werden, wenn z.B. Außenfassaden denkmalgeschützt sind oder sichtbar bleiben müssen.